Praxis Dr. med. Christian Lüdicke
Die Hausarztpraxis in Klein-Umstadt

Willkommen auf unserer Webseite.

Hier stellen wir Ihnen unsere Praxis vor. Zusätzlich bieten wir Ihnen Informationen zu unseren Schwerpunkten und Leistungen an.   

Sprechzeiten


Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag


8h-11h

8h-11h

8h-11h

8h-11h

8h-12h








14.30h-18h

14.30-18h


14.30-18h

nach Vereinbarung

 

 

Urlaub - Termine

Keine Einträge vorhanden.



Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

21.01.2016

Terminservicestellen-schnelle Überweisungen

Liebe Patientinnen und Patienten,

am 23.1.16 nehmen die neuen Terminservicestellen ihren Dienst auf. Diese sollen in dringlichen Fällen innerhalb von 4 Wochen einen Facharzttermin organisieren.
Ausgeschlossen sind: Bagatellerkrankungen, Vorsorgeuntersuchungen und Termine zur Psychotherapie.
Es ist auch nicht möglich, einen Termin bei seinem Wunscharzt am Wunschort zu erhalten, sondern es werden Termine bei verfügbaren Ärzten der gesuchten Fachrichtung in maximal 60km Entfernung organisiert.
Voraussetzung ist bis auf Termine bei Frauenärzten und Agenärzten, die ohne Überweisung vermittelt werden, eine mit einem Nummernaufkleber als dringlich markierte Überweisung des Hausarztes.

Die Terminservicestelle der KV Hessen ist erreichbar unter Tel: 069 400 5000-0

Dienstzeiten:

Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 16 Uhr
Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr


Ein link zu einer hausärztlich betriebenen Internetseite mit weiteren Informationen:
Weiterführende Informationen zu schnellen Facharztterminen und Terminservicestellen

Der link zur Terminservicestelle der KV Hessen:
Terminservicestelle der KV Hessen

 Patienten-Info Termin-Service-4.pdf


Zurück zur Übersicht


Robert Koch-Institut: Neuartiges Coronavirus (2019-nCoV)

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Dies ist der RSS-Feed des Robert Koch-Instituts zum Neuartigen Coronavirus (2019-nCoV).

Empfehlungen für Gesundheitsämter zu Prävention und Management von COVID-19-Erkrankungen in Aufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften für Schutzsuchende (im Sinne von §§ 44, 53 AsylG)

2020-07-0816:00

Das Übertragungsrisiko virusbedingter Erkrankungen der Atemwege ist in Aufnahmeeinrichtungen (AE) und Gemeinschaftsunterkünften (GU) besonders hoch, da hier viele Menschen auf engem Raum zusammen leben und Wohn-, Küchen-, Ess- und Sanitärräume gemeinsam nutzen. Grundsätzlich gelten für schutzsuchende Menschen die allgemeinen Standards für die Prävention und das Ausbruchsmanagement des Robert Koch-Instituts

Situation report - 8 July 2020

2020-07-0815:45

Situation report of the Robert Koch Institute COVID-19, 8.7.2020

Erfassung der SARS-CoV-2-Testzahlen in Deutschland

2020-07-0814:30

Zur Erfassung der SARS-CoV-2 Testzahlen werden deutschlandweit Daten von Universitätskliniken, Forschungseinrichtungen sowie klinischen und ambulanten Laboren wöchentlich am RKI zusammengeführt. Übermittelt werden diese über eine internetbasierte Umfrage des RKI über Voxco (RKI-Testlaborabfrage), vom Netzwerk für respiratorische Viren (RespVir), der am RKI etablierten Antibiotika-Resistenz-Surveillance oder über eine Umfrage eines labormedizinischen Berufsverbandes.

COVID-19-Inzidenzen in Europa

2020-07-0814:30

Die vorliegende Karte* zeigt die Inzidenz der letzten 7 Tage pro 100 000 Einwohner in einem EU-Mitgliedsstaat, einem Schengen-assoziierten Staat oder dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland.

Nowcasting und R-Schätzung: Schätzung der aktuellen Entwicklung der SARS-CoV-2-Epidemie in Deutschland

2020-07-0814:00

Das Nowcasting erstellt eine Schätzung des Verlaufs der Anzahl von bereits erfolgten SARS-CoV-2-Erkrankungsfällen in Deutschland unter Berücksichtigung des Diagnose-, Melde- und Übermittlungsverzugs. Aufbauend auf dem Nowcasting kann eine Schätzung der zeitabhängigen Reproduktionszahl R durchgeführt werden.

<
1

Robert Koch-Institut: Neuartiges Coronavirus (2019-nCoV)

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Dies ist der RSS-Feed des Robert Koch-Instituts zum Neuartigen Coronavirus (2019-nCoV).

Empfehlungen für Gesundheitsämter zu Prävention und Management von COVID-19-Erkrankungen in Aufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften für Schutzsuchende (im Sinne von §§ 44, 53 AsylG)

2020-07-0816:00

Das Übertragungsrisiko virusbedingter Erkrankungen der Atemwege ist in Aufnahmeeinrichtungen (AE) und Gemeinschaftsunterkünften (GU) besonders hoch, da hier viele Menschen auf engem Raum zusammen leben und Wohn-, Küchen-, Ess- und Sanitärräume gemeinsam nutzen. Grundsätzlich gelten für schutzsuchende Menschen die allgemeinen Standards für die Prävention und das Ausbruchsmanagement des Robert Koch-Instituts

<
1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Website ersetzt keinen Arztbesuch!